Liebe Freunde der Kulturinitiative Alte Johanniskirche, 

das Warten hat sich gelohnt: Wir freuen uns, Ihnen das Programm des Wallufer Sommers 2021 ankündigen zu können. 

Samstag, 3. Juli, 18:00 Uhr und 20:30 Uhr
Tormenta Jobarteh Band: Teriya

1986 kam Tormenta, der in München aufwuchs, nach Westafrika und erlernte dort acht Jahre das Spiel auf seiner Kora, einer 21-saitigen Stegharfe, deren Korpus aus einem Kürbis und überzogener Kuhhaut besteht. Er wurde sogar von der dort lebenden Familie Jobarteh adoptiert und zum Griot ernannt, einem afrikanischen Geschichtenerzähler.
Und das macht er bis heute mit seiner Band in einer perfekten Verbindung von westafrikanischer Manding-Musik, Elementen von African Roots, Hip- Hop, Reggae und Highlife. Harmonien und Power Groove verschmelzen mit Charme und ansteckender Lebensfreude. Tormentas Kora ist nach wie vor der rote Faden der Band.

www.jobarteh-kunda.de

Erwachsene: 18,- Euro
Kinder und Jugendliche bis 14 J.: 9,- Euro

Samstag, 10. Juli, 18:00 Uhr und 20:30 Uhr

Nils Heinrich: AUFSTAND

2011 hat Nils Heinrich bei uns seinen 40. Geburtstag gefeiert. 

Nicht ganz freiwillig, die Agentur hatte das Datum bei der Buchung übersehen. 

Aber die selbst gebackene Torte und unser Ständchen versöhnten ihn genug, um Walluf gerne einen zweiten Besuch abzustatten. 

Damals hatte Nils Heinrich vor allem Stuttgart 21 auf dem Kieker.

Und heute? Schließlich versteht bei der aktuellen Nachrichtenlage so mancher eh nur noch Bahnhof. 

Doch der mehrfach ausgezeichnete Kleinkunstpreisträger verlässt alle eingefahrenen Gleise, 

denn gegen den Wahnsinn helfen nur neue Witze, neue Ohrwürmer und ein neues Programm: AUFSTAND!

https://nils-heinrich.de/
Erwachsene: 18,- Euro
ein kleiner Ausschnitt aus seinem "Aufstand": https://youtu.be/s6BCnfIUOtU

17. Juli 2021: 18.00 Uhr und 20.30 Uhr

Michael Sens: UNERHÖRT Beethoven

Mit einem Jahr Verspätung feiert Michael Sens mit uns eine „UNERHÖRT“ grandiose 251. Geburtstagsparty für Ludwig van Beethoven. „UNERHÖRT“ vielseitig sein Schaffen und Wirken. Ein „UNERHÖRT“ fantastischer Pianist und Komponist. Und „UNERHÖRT“, wie sich die Nachwelt bei ihm bediente.
Mit sinnreichem, unwiderstehlich tiefgehendem Humor, musikalischer Virtuosität an Klavier, Violine und Gitarre, bemerkenswerten Gesangsleistungen aller Musikstile und großer Kunst der Wortbeherrschung überrascht Michael Sens nicht nur die Sinne seines Publikums, sondern er erweckt auch den großen Meister wieder zum Leben.
www.michael-sens.de

Erwachsene: 18,- Euro
Kinder und Jugendliche bis 14 J.: 9,- Euro

24. Juli 2021: 18.00 Uhr und 20.30 Uhr

Friend N Fellow: Characters

Leichtigkeit an der Gitarre sowie eine Stimme, die in die Magengrube fährt oder für wohlige Gänsehaut sorgt: Constanze Friends magisches Timbre und Thomas Fellows groovende Virtuosität vereinen die Intensität des Blues mit der Freiheit des Jazz und dem Klang des Soul. Ihre von traumhafter Poesie gefärbten Eigenkompositionen und markanten Interpretationen von Cover-Songs fesselten schon weltweit Konzertbesucher. Höchste Zeit also für einen stimmungsvollen Auftritt an unserer romantischen Ruine! „Eine Stimme, eine Gitarre – und der Rest ist Staunen“, schrieb einst die Leipziger Volkszeitung. Dem ist nichts hinzuzufügen.

www.friendnfellow.de

Erwachsene: 18,- Euro
Kinder und Jugendliche bis 14 J.: 9,- Euro